Filmfest-München 2011


Filmmakers-Live am Filmfest München
Nach der Stille.  Dokumentarfilm. Die Antwort einer Isaraelin auf das "Herz von Jenin"
Mit: Yael Chernobroda, der Witwe des ermordeten Friedensaktivisten Dov Chernobroda.
Regieseurin: Stephanie Buerger, Jule Ott und Manal Abdallah.
Produzenten: Marcus Vetter und Fakhri Hamad,
Andreas Stroehl, Filmfestleiter, Muenchen.
31. Maerz 2002: In Haifa sprengt sich ein palaestinaensischer Selbstmordattentaeter in einem Restaurant in die Luft und toetete dabei 15 Menschen. Unter den Opfern ist der Architekt und Friedensaktivist Dov Chernobroda, der sich zeitlebens für eine Verstaendigung zwischen Juden und Arabern eingesetzt hat. Acht Jahre spaeter entschliesst sich sich seine Witwe Yael die Familie des Attentaeters im Wetjordanland zu besuchen.


Le Havre – Filmmakers Live Extra am Filmfest München
Andre Wilms - Schauspieler
Blondin Miguel - Schauspieler
Gesprächsleitung Andreas Stroehl, Filmfestleiter, Muenchen.
Abschlußfilm Filmfest Muenchen 2011: LE HAVRE
Aki Kaurismaeki beschwoert in seinem heiteren Fluechtlingsdrama den Blues und die Menschlichkeit.
Die Jury des Kritikerverbandes verlieh LE HAVRE den FIPRESCI-Preis in Cannes.