Bild "termine.jpg"

Bild "rsskalender.jpg"

WER SICH DES VERGANGENEN NICHT ERINNERT, IST DAZU VERURTEILT, ES NOCH EINMAL ZU ERLEBEN . . .
Bild "adgieimage-2.jpg"Aus dem Gedächnis in die Erinnerung - Die Opfer des Nationalsozialismus im Oberen Drautal
mehr lesen . . .
mehr lesen . . .
Die weltweit erste Werkschau über Willy Bogners Filme
Sein Vater Willy Bogner sen. war Deutscher Meister im Skispringen und sprach den Eid bei der Olympiade in Garmisch-Partenkirchen 1936. Seine Mutter Maria Bogner entwarf Wintersportkleidung, die Stars wie Marilyn Monroe und Jayne Mansfield begeisterte und die Firma Bogner in den USA und weltweit zum Branchenführer machte. Willy Bogner Jr. (geb. 1942 in München) war ebenfalls Olympiasportler und Deutscher Meister bevor er vom Produzenten Albert Broccoli den Auftrag erhielt, die Skisequenzen für den James-Bond-Film IM GEHEIMDIENST IHRER MAJESTÄT zu drehen (1969). Im Rahmen der Werkschau wird Willy Bogner einige seiner Filme persönlich im Kino vorstellen. Zusätzlich stellt er sich beim Festivaltalk Filmmakers Live den Fragen von Publikum und Presse am Sonntag, 29. Juni, 19 Uhr, in der Black Box, im Festivalzentrum am Gasteig.

Bild "UdoKier.JPG"
CineMerit Award für Udo Kier
Das 32ste FILMFEST MÜNCHEN vom 27. Juni bis 5. Juli 2014 ehrt den deutschen Schauspieler Udo Kier als herausragende Persönlichkeit des internationalen Films.
Mit dem Ehrenpreis würdigt das Festival die Verdienste des seit mehr als vierzig Jahren sowohl in Europa als auch in Hollywood erfolgreichen Schauspielers. "Udo Kier ist eine starke und facettenreiche Persönlichkeit, die in jeder Rolle bleibenden Eindruck hinterläßt", sagt Festivalleiterin Diana Iljine. "Er ist bis heute ein Schauspieler mit Mut zum Un- und Außergewöhnlichen. Udo Kier ist selbst ein Gesamtkunstwerk."









Bild "maimillian_schell.jpg"Feierliche Verleihung des Friedenspreis des Deutschen Films – Die Brücke – 2014 am Donnerstag, 3. Juli 2014 in München.
Wie jedes Jahr konnte Oskar-Preisträger Maximillian Schell begrüßt werden, der am 1. Februar 2014 verstarb. Sein Platz bleibt dieses Jahr frei, die Gedanken an ihn sind anwesend.
München. - Am Abend des 3. Juli 2014 wird bereits zum 13. Mal im Rahmen des Filmfest München der Friedenspreis des Deutschen Films – Die Brücke feierlich verliehen. Seit 2002 vergibt der Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds den Filmpreis. Gemeinsam mit der Bayerischen Staatskanzlei und der Brancheninstitution SPIO ehrt er künstlerisch wertvolle Filme humanistischer, gesellschaftspolitischer Dimensionen mit dem Filmpreis. Wie bereits in den zurückliegenden Jahren wird die feierliche Verleihung der Preise mit rund 500 geladenen Gästen im Münchner Cuvilliés-Theater stattfinden.



















































                                        Letzte Änderung: 2015 (02.07.2015, 13:37:39)